Sonnenkreuz der Essener

Das Sonnenkreuz ist das erste Kreuz und auch das am meisten verwendete in der Astrologie der Kreuze. Es ist sehr einfach zu stellen. Man setzt die Sonne einfach an den Aszendenten. Hierzu ist grob gesehen nicht mal eine Berechnung notwendig. Wenn ich weiß wie das Kreuz aussieht kann ich bereits damit ein grobes Raster für die Fragestellung bzw. den Fragesteller aufstellen. 

Den IST-Zustand (Die Person oder die Frage) beschreibt der Aszendent. Hier ist so zu sagen die Startlinie. In diesem Beispiel die Zwillinge Der Deszendent das Ziel - wo die Reise hingeht. In diesem Beispiel der Schütze.

Das Level auf dem das Spiel läuft, also die Rahmenbedingungen werden durch den IC und den MC gebildet. In diesem Fall erstreckt sich der Raum der Möglichkeiten von der Jungfrau zu den Fischen.

Die Kreuze werden alle nach dem gleichem Schema betrachtet. Das psychologische Muster ist durch einen Entwicklungsweg zwischen 2 x 2 Polen gekennzeichnet.  Die Tyrkreiszeichen wurden von Beginn an als ein in sich geschlossener Kreis von gegensätzlichen Entwicklungszuständen des Menschen, der Tiere und der Pflanzen betrachtet. Die Kunst ist es die Gegensätzlichkeit der gegenüberliegenden Zeichen ins Gleichgewicht zu bringen und sich so im Tyrkreis von einem Zeichen zum nächsten fort zu entwickeln. Betrachtet man dazu zum Beispiel einen Baum so beschreibt der Kreis zum Beispiel 1 Jahr mit Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Wenn wir wie in diesem Beispiel eine Person mit der Sonne im Zeichen Zwillinge betrachten so handelt es sich um einen Menschen auf dem Informationskreuz der Zwillinge geboren dessen Lebensweg von Versuch und Irrtum dazu führen soll sich auf ein Ziel zu konzentrieren (Schütze), sich dafür einzusetzen lernen und seine ganze Energie darauf zu konzentrieren. Da dies das Ziel ist(Schütze)  wird sein Leben von Höhen und Tiefen, von Zweifeln und der ständigen Not sich zu entscheiden begleitet sein. 

Das Spielfeld, also das Level auf dem das Leben sich abspielt wird von Jungfrau und Fische bestimmt. Er wird also einen reglementierten Alltag lernen, lernen Dienst zu leisten(Jungfrau)  und erkennen müssen das er nicht alleine auf der Welt ist sondern das er eine Funktion für das Große und Ganze zu erfüllen hat die er finden muss. (Fische)  Er geht diesen Weg gemeinsam mit allen deren Sonne ebenfalls in diesem Zeichen steht. Das Sonnenzeichen ist also ein Hinweis auf die Gruppe der inkarnierten Seele mit der gleichen Aufgabenstellung die am Ende der Entwicklung ihre Erfahrungen gemeinsam wieder als Kollektiv zusammen trägt. 

Der Weg der Seele oder was die Seele erfahren will wird also durch die Sonne gekennzeichnet. 

Mond und Merkur nehmen hier eine Helferstellung ein. Der Mond ist bezeichnend für das physische Leben auf der Erde oder auch den Körper (Fühlen) während der Merkur den Intellekt oder den Geist (Denken) darstellt der ein Vermittler zwischen Sonne(Seele) und Mond (Körper) darstellt. In der Dreifaltigkeitsformel Vater, Sohn und Heiliger Geist ist der Vater die Sonne, der Sohn der Mond und der Merkur der Heilige Geist. 

Für die einfache Anwendung der Technik der Kreuze ist aber die Interpretation von Mond und Merkur nicht notwendig. Das Sonnenkreuz wird in der Regel gestellt und befragt wenn es um die eigene Person und den eigenen Lebensweg, das eigene Ziel geht. Alle anderen Fragestellungen die unser tägliches Leben betreffen in den Beriechen Liebe, Gesundheit, Finanzen, Beruf, Familie, Freunde betreffen im Grunde Menschen und Umstände die wir in unserem Level, den Rahmenbedingungen vorfinden und werden demnach aus diesem Kreuz nicht ersichtlich. Wir brechen das Sonnenkreuz hierzu herunter auf das 

Egokreuz.

Für die Erstellung des Sonnenkreuzes benötigen wir die Angaben Geburtstag und Ort. Die Uhrzeit ist hierbei nur hilfreich wenn wir Mond und Merkur in das Reading einbeziehen. 

Astromedizin

Astrodiagnostics

Kontakt

Kontakt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok